Wings for Life World Run – Laufen für den guten Zweck

In diesem Jahr fand der weltweit bekannte „Wings for Life World Run“ am 09. Mai um Punkt 13.00 Uhr statt. Dabei handelt es sich um einen Spendenlauf, bei dem Geld für die Rückenmarksforschung gesammelt wird. Die Teilnehmer kommen aus der ganzen Welt und nehmen alle am selben Tag zur selben Uhrzeit gemeinsam an diesem Rennen teil. Man meldet sich vor der Teilnahme in einer App an und zahlt ein Startgeld von 20 €, welches zu 100 % in die Forschung fließt. Zusätzlich kann man noch eine beliebig hohe Summe spenden, doch das entscheidet jeder selbst. Während des Laufs motiviert und informiert ein Moderator über die bereits geschafften Kilometer und spornt die Teilnehmer mit Komplimenten immer weiter an.

Mir persönlich hat das sehr geholfen und ich bin der Meinung, dass man dadurch noch mehr das Feeling bekommt, mit Menschen auf der ganzen Welt für einen guten Zweck zu rennen. Es hat unglaublichen Spaß gemacht, mit 184.235 anderen Sportlern Geschichte zu schreiben und nebenbei auch noch an seine Grenzen oder sogar darüber hinaus zu gehen. Die Teilnehmer kamen in diesem Jahr aus 151 Nationen, legten insgesamt fast 1,7 Millionen Kilometer zurück und spendeten 4,1 Millionen Euro für die Wings for Life Stiftung.

Ich selbst ärgere mich allerdings ein bisschen darüber, dass ich erst in diesem Jahr von dem Event erfahren habe. Gern möchte ich andere Menschen dazu motivieren, bei solch einem Spendenlauf mitzumachen. Denn egal, ob man rennt, walkt oder mit dem Rollstuhl fährt, es geht nicht nur um den sportlichen Gedanken, sondern darum, für andere sein Bestes zu geben und ihnen mit seiner Tat zu helfen. Also meldet euch schon heute für den nächsten Wings for Life World Run am 08. Mai 2022 an und lauft für alle, die es selbst nicht können! Alle Infos findet ihr unter https://www.wingsforlifeworldrun.com/de.

Lucia Oettel
Klasse 8a

zurück zu News