Volles Haus zur Schatzsuche am Christoph-Graupner-Gymnasium

Pech und Ungemach im verflixten siebten Jahr – wer glaubt denn schon an sowas? Unser Schnuppernachmittag am 13. November 2019 stand jedenfalls unter einem guten Stern! Immerhin waren über 130 Grundschüler und ihre Familien aus Kirchberg und anderen Gemeinden des Landkreises Zwickau, des Vogtlandkreises sowie des Erzgebirgskreises unserer Einladung in die Sieben-Hügel-Stadt gefolgt, um die Schätze des Christoph-Graupner-Gymnasiums zu entdecken.

Zu erkunden gab es allemal genug, sodass die Mädchen und Jungen die sprichwörtliche Qual der Wahl hatten: Schnupperkurse in Französisch, Spanisch oder Russisch, Wachstäfelchen und Sprachspiele in Latein, Schatzsteine bemalen, Blasinstrumente ausprobieren, chemische und physikalische Experimente, Mikroskopieren, Märchenrätsel, mittelalterliche Ritterburgen, englischsprachige Ratespiele, mathematische Knobeleien, geografische Erkenntnisse, sportliche Aktivitäten … Die vielfältigen Mitmachangebote der einzelnen Fächer ließen keine Wünsche offen.

Nach zweieinhalbstündiger Jagd auf Sticker und Stempel traten unsere kleinen Gäste mit leuchtenden Augen und einer Belohnung in der Hand den Heimweg an. Aber auch die Eltern verließen zufrieden unser Haus. Ihre Fragen – sei es zur vertieft sprachlichen Ausbildung, zur Schülerbeförderung oder zu den Angeboten der gymnasialen Ausbildung im Allgemeinen – waren von der Schulleitung und den anwesenden Lehrern sachkundig beantwortet worden. Das leibliche Wohl kam ebenfalls nicht zu kurz. Dafür sorgten Vertreter der Jahrgangsstufe 11.

Wir danken allen Besuchern für das große Interesse an unserem Gymnasium und würden uns freuen, Sie bzw. euch zum Informationselternabend Klasse 4 (16.01.2020), zum Tag der offenen Tür (01.02.2020) und natürlich zur Anmeldung für die neue Klasse 5 wieder bei uns begrüßen zu dürfen.

Marcel Mählich
Fachleiter sprachlicher Fachbereich
Öffentlichkeitsarbeit

zurück zu News