Großer Erfolg: Erneute Ehrung als MINT-freundliche Schule

Am 01. Oktober 2018 fand im Sächsischen Staatsministerium für Kultus die Auszeichnungsveranstaltung „MINT-freundliche Schule in Sachsen 2018“ statt. In diesem Jahr wurde der Titel an zwölf sächsische Schulen verliehen. Die prämierten Bildungseinrichtungen dürfen sich über einen Zeitraum von drei Jahren „MINT-freundliche Schule“ nennen. Danach ist eine Neubewerbung erforderlich. Für das Christoph-Graupner-Gymnasium Kirchberg bedeutet diese Ehrung nach 2012 und 2015 die dritte Auszeichnung in Folge.

Die Preisträger zeichnen sich durch ihre bewusste Schwerpunktsetzung in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) aus. Am Christoph-Graupner-Gymnasium sind wir stolz darauf, die Vorzüge der vertieft sprachlichen Ausbildung mit einer fundierten naturwissenschaftlichen Förderung zu kombinieren.

In seiner Rede würdigte Kultusminister Christian Piwarz die ausgezeichneten Bildungseinrichtungen mit den folgenden Worten: „Die Schulen sind engagierte MINT-Botschafter. Sie bauen Vorurteile gegenüber den naturwissenschaftlichen Fächern ab. Sie wecken mit spannenden und praxisnahen Projekten die Neugier bei den Schülern und motivieren sie. Damit stellen sie die Weichen, um zukünftige Fachkräfte zu gewinnen, die die Wirtschaft dringend braucht.“

Die Verleihung des Qualitätssiegels „MINT-freundliche Schule“ erfolgt durch die Initiative „MINT Zukunft schaffen!“. Alle Kandidaten durchlaufen einen deutschlandweit einheitlichen Bewerbungsprozess und werden auf der Grundlage eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs evaluiert. Benjamin Gesing, Leiter Jugendprogramme bei „MINT Zukunft schaffen!“, betont, dass die Preisträger durch diese Auszeichnung für die Öffentlichkeit sichtbar werden und von der Wirtschaft nicht nur Anerkennung, sondern auch besondere Unterstützung erfahren.

M. Mählich
Öffentlichkeitsarbeit

[Ich danke der Initiative „MINT Zukunft schaffen!“ für die freundliche Bereitstellung der offiziellen Pressemitteilung.]

zurück zu News