Geografie Wettbewerb 2019

Erik Schädlich aus der Klasse 10c hat als Schulsieger des Christoph-Graupner-Gymnasiums Kirchberg erfolgreich am Landesausscheid von Deutschlands größtem Schülerwettbewerb DIERCKE WISSEN 2019 teilgenommen. Er gehört zu den zehn besten Geographieschülern Sachsens.

In jedem Schuljahr ermitteln die Schüler der Klassen 7 – 10 im Fach Geographie den Klassenbesten. 20 Fragen zu Deutschland, Europa bzw. zur Welt, die teilweise sehr anspruchsvoll sind, müssen beantwortet werden: so zum Beispiel zur Insel Capri, dem Dnjepr, dem drittgrößten Fluss Europas, oder der zweitgrößten Stadt in den USA. Die Klassenbesten ermitteln danach den Schulsieger. Schon zum zweiten Mal konnte sich Erik als Schulbester durchsetzen. In diesem Schuljahr hat er aber auch beim Landesausscheid eine hervorragende Leistung erbracht.

Die zehn erfolgreichsten Wettbewerbsteilnehmer wurden im April 2019 vom Sächsischen Schulgeographenverband nach Leipzig zu einer festlichen Auszeichnungsveranstaltung eingeladen.

Erik nahm mit seinem Vater an der Tagesveranstaltung teil. Nach einer kleinen Festveranstaltung mit Entgegennahme der Urkunde wurde ein interessanter Fachvortrag zum Thema „Supervulkane im Geopark Porphyrland“ gehalten. Anschließend nahmen die Teilnehmer an einer Motorbootrundfahrt durch die Wasserstadt Leipzig teil.

Für Erik war es sicherlich ein unvergesslicher Tag und wir wünschen ihm weiterhin viel Erfolg im schulischen und im privaten Bereich. Vielleicht kann er seine sehr guten Kenntnisse auf geographischem Gebiet später für seine berufliche Laufbahn nutzen.

Wir gratulieren recht herzlich zu diesem Erfolg!

A. Weber (Fachlehrerin Geographie)
im Namen der Fachschaft

zurück zu News