Ballsportnacht 2014

Am ersten Oktober fand die traditionelle Ballsportnacht des Christoph-Graupner-Gymnasiums statt, bei der die Schüler der Jahrgangsstufe 11 und ein Lehrerteam in drei Ballsportdisziplinen um den Gesamtsieg kämpften. Dabei galt es sich in Unihockey (Floorball), Volleyball und Basketball zu behaupten. Voller Enthusiasmus nahmen die insgesamt neun Teams von 17.00 Uhr bis 24.00 Uhr die Spielfelder ein, um die besten Erfolge zu erkämpfen.

Nachdem mit dem Basketballturnier das erste Drittel beendet wurde, gab es eine wohlverdiente Pause. Diese bereiteten die leider „Invaliden“ und durch Sportbefreiung verhinderten Schüler vor. Somit entstand ein kleines Schlemmerbüffet für den Hunger zwischendurch, mit Getränken, Salaten, frisch Gegrilltem und Allem was man als ausgepowerter Sportler nach einer anstrengenden Runde Basketball so brauchen konnte.
Nachdem alle gestärkt und ausgeruht waren, konnten auch die Floorballspiele mit neuem Tatendrang bewerkstelligt werden.

Besonders freuten sich alle Beteiligten über den Überraschungsbesuch unserer ehemaligen Sportlehrerin, Frau Pürzel. Während ihres Aufenthalts spielten sowohl Lehrer als auch Schüler umso konzentrierter. Nach sieben Stunden Sport, am Ende des Volleyballtourniers , warteten alle Mannschaften gespannt auf die Auswertung.

Als dann die Ergebnisse von Frau Pilz präsentiert wurden, feierten Mannschaften mit Jubel und Applaus die Platzierungen. Ein besonderer Glückwunsch geht hierbei an das Team „Ballsport Tag und Nacht“, welches zusammen mit dem Lehrerteam, getarnt unter dem Namen „Schwarz-Weiß“, auf dem Podest ganz oben stand. Auch an die anderen sieben Mannschaften Gratulation und herzlichen Dank für den gelungenen Abend!

Alles in Allem war es für Schüler und Lehrer ein großes Vergnügen, alle Beteiligten konnten einen heiteren Abend voller Spaß und Sportlichkeit zusammen verbringen und es als erfahrungsreiches Ereignis in den Köpfen speichern.

Text und Fotos von Julia Ritter, Klst. 11